Leistungspaket 4

Bestimmung der Griffigkeit von Flächen

Die Griffigkeit der Start- und Landebahn sowie von Schnellabrollwegen ist - insbesondere bei Nässe - entscheidend für das Fahr- und Bremsverhalten von Flugzeugen. Im Laufe des Betriebs kann die Fahrbahnoberfläche die Griffigkeit verlieren. Die Ursache hierzu kann z. B. poliertes Gestein, erhöhter Gummiabrieb oder eine überfettete Oberfläche sein. Die geforderten Werte für die Griffigkeit einer Start- und Landebahn sowie zugelassene Messverfahren werden in den EASA-Regelwerk genau beschrieben.
 
Seitens unserer Firma HNL Ingenieur- und Prüfgesellschaft mbH wird die Griffigkeit mit schnellfahrendem  SKM-Griffigkeitsmesssystem (Seitenkraftmessverfahren) erfasst und bewertet. Als Messpfade werden die Bereiche der Hauptfahrwerke rechts und links der Centerline gewählt. Die Bewertung der Griffigkeit erfolgt für 100 m-Abschnitte, dabei werden die Griffigkeitswerte mit Hilfe von Faktoren in die von der EASA geforderten Griffigkeitswerte umgerechnet.